Deutsche Männer spielen heute um eine EM-Medaille

Die Männer um Trainer Frederick Berbecker (Nummer 17) bei der Besprechung in der Drittelpause des EM-Spiels gegen Polen. (Foto: Thomas Langescheid)

Die Männer um Trainer Frederick Berbecker (Nummer 17) bei der Besprechung in der Drittelpause des EM-Spiels gegen Polen. (Foto: Thomas Langescheid)

Die Tabelle nach der EM-Vorrunde (Für große Ansicht klicken)

Die Tabelle nach der EM-Vorrunde (Für große Ansicht klicken)

Um Edelmetall geht es heute für das deutsche Männer-Team bei der Tchoukball-Europameisterschaft in Tschechien. Nach zwei weiteren Vorrundensiegen gegen Frankreich (61:36) und Polen (60:48) sowie dem Unentschieden gegen Gastgeber Tschechien (65:65) zog das Team als Dritter in die Halbfinals ein. Diese Platzierung beschert Deutschland die nominell leichtere Halbfinalpaarung. Gegner ist heute ab 9 Uhr Italien.

Doch für den Einzug in das Finale müssen die Spieler um Trainer Ferderick Berbecker (TuS Oeckinghausen) gegen die Azzurri eine deutlich bessere Leistung als in der Vorrunde abliefern. Den Vergleich in der Gruppenphase hat Deutschland mit 13 Punkten (47:60) verloren. Das zweite Halbfinale bestreiten um 10.10 Uhr Österreich und Großbritannien. Dieses Spiel sowie alle weiteren Partien um die Medaillenplätze sind im Video-Livestream der Ausrichter zu verfolgen.

Der Deutsche Tchoukball-Verband (DTBV) wird versuchen, die Partie auf seiner Facebook-Seite im Video-Livestream zu übertragen. Jedoch ist die Internetverbindung in der Halle nicht stabil. Hoffen wir das Beste – für die Übertragung, aber vor allem für das Team Deutschland!

Das Ist Tchoukball: Nach dem Spiel mischen sich beide Mannschaften zum Gruppenfoto, gerne auch mit Schiedsrichtern. (Foto: Thomas Langescheid)

Das Ist Tchoukball: Nach dem Spiel mischen sich beide Mannschaften zum Gruppenfoto, gerne auch mit Schiedsrichtern. (Foto: Thomas Langescheid)

Veröffentlicht in International, Männer, Wettkampf Getagged mit: , ,