Nationencup in Genf dient der EM-Vorbereitung

Deutschlands Männer bereiten sich auf die Europameisterschaft 2014 vor. Foto: Johannes Heit

Mit einer Reihe von Trainingslagern wie hier in Zorneding bereiten sich die DTBV-Auswahlen auf die Europameisterschaft 2014 in Deutschland vor. Foto: Johannes Heit

Statt Sprungkraft, Wurfvariation und Dauerlauf stehen für die meisten deutschen Tchoukballer in dieser Woche wohl Kekse, Schokolade und Glühwein auf dem Programm. Weihnachten steht vor der Tür und der Trainingsbetrieb wird überall langsam eingestellt. Doch nicht Alle können sich zurücklehnen und die besinnliche Zeit einläuten – im Gegenteil: Für Manche steht noch ein wichtiges Event vor der Tür. Der deutsche Nationalkader wird am Donnerstag (19. Dezember) in die Schweiz reisen, wo in Genf von Freitag bis Sonntag mit den Geneva Indoors das größte internationale Hallenturnier Europas stattfinden wird.

Die beiden Männer-Teams „Germany Men A“ und „Germany Men B“ sowie das Frauen-Team „Germany Women“ werden zunächst am zweitägigen Nationen-Turnier und anschließend am eintägigen Elite-Turnier teilnehmen. Der Spielplan verspricht spannende Spiele gegen Mannschaften aus der Schweiz, Österreich, Großbritannien, Italien, Frankreich, Tschechien und Liechtenstein. „Das Wochenende wird ein absoluter Härtetest für unsere Mannschaften“, so Frederik Berbecker, der verantwortlich für den deutschen Kader ist. „Wir haben nur selten die Gelegenheit, gegen die besten europäischen Teams zu spielen und uns mit ihnen zu vergleichen.“ Der Nationalkader trainiert seit Mai dieses Jahres auf die Geneva Indoors hin und sieht das Turnier als wichtige Zwischenstation auf dem Weg zur Europameisterschaft 2014 im eigenen Land.

Die 11 Frauen und 15 Männer des Nationalkaders kommen vom TuS Oeckinghausen, TSV Zorneding und ASC Weimar. Die bisher größte DTBV-Reisegruppe wird von Physiotherapeutin Sandra Höwig komplettiert. Zwei weitere Akteure aus Zorneding bilden gemeinsam mit schweizer Spielern eine Mannschaft. Ein deutsches Nachwuchs-Team hatte am vergangenen Wochenende bereits mit dem vierten Platz in der Altersklasse M15 geglänzt.

Wenn die Spieler am Montag in den frühen Morgenstunden wieder in Deutschland eintreffen, haben sie hoffentlich viele gute Spiele abgeliefert und wichtige Erkenntnisse gesammelt. Dann dürfen auch sie sich zurücklehnen und Kekse, Schokolade und Glühwein genießen.

Spielpläne und Ergebnisse

Getagged mit: , , , , , ,