Schmerzliche EM-Niederlage für Deutschlands Männer gegen Italien

Mit zwei Siegen setzten Deutschlands Männer die Tchoukball-Europameisterschaft in Tschchien fort. Mit dem 80:22 gegen Spanien und 61:45 gegen Großbritannien unterstrichen sie Ihre Ambitionen auf den Einzug in die Halbfinals. Nach den übrigen Ergebnissen der Top-Teams aus Österreich, Italien und der Schweiz hätte Deutschland schon eine knappe Niederlage die voraussichtlich günstigste Ausgangslage für das Semifinale beschert. Doch im entscheidenden Spiel des Tages klappte bei der DTBV-Auswahl nicht viel. Bei der Niederlage mit 13 Punkten Differenz (47:60) leistete sich das Team mit 10 ungewohnt viele Gegenpunkte. Im morgigen Halbfinale wird Deutschland nun wahrscheinlich auf den amtierenden Europameister Österreich treffen. Das Vorrundenspiel haben die Nachbarn 69:57 gewonnen.

Am Abend bot die Poolparty im Freibad von Jičín eine willkommene Abwechslung und Abkühlung. Bei gut 30 Grad Außentemperatur war es in den Hallen extrem heiß. Heute geht es mit diesen Partien weiter:

10.10 Uhr Deutschland – Tschechien
13.40 Uhr Frankreich – Deutschland
17.00 Uhr Deutschland– Polen

Getagged mit: , ,