Vier deutsche Teams holen bei der Tchoukball-EM fünf Pokale

Nach dem Halbfinale von Deutschland mit Großbritannien posieren beide Mannschaften für die Fotografen. (Foto: Thomas Langescheid)

Nach dem Halbfinale von Deutschland mit Großbritannien posieren beide Mannschaften für die Fotografen. (Foto: Thomas Langescheid)

Geschafft! Deutschlands Tchoukball-Männer haben ihr erstes Edelmetall bei einer internationalen Meisterschaft geholt. Bei der EM in Tschechien waren sie im kleinen Finale mit Großbritannien erfolgreich und gewannen mit 62:48 die Bronzemedaille. Damit komplettierten sie die hervorragende deutsche Bilanz. Alle vier Junioren- und Seniorenteams brachten eine Medaille mit heim – zwei silberne und zwei bronzene. Dazu kommt noch der Sieg im European Juniors Cup.

Mauro van Noppen (Mitte) in der Verteidigung, hier im Spiel der M18 mit der Schweiz. (Foto: Susann Fromm)

Mauro van Noppen (Mitte) in der Verteidigung, hier im Spiel der M18 mit der Schweiz. (Foto: Susann Fromm)

Der dritte Platz war in keiner Phase des Spiels ernsthaft in Gefahr. In den ersten beiden Dritteln (23:13, 24:17) erspielte sich die Auswahl des Deutschen Tchoukball-Verbandes (DTBV) ein bequemes Polster. Zwar ging das Schlussdrittel mit 15:18 knapp an die Briten, doch Spielertrainer Frederik Berbecker (TuS Oeckinghausen) konnte im letzten Durchgang noch einmal alle Spieler einsetzen, die in den vier EM-Tagen zu diesem hervorragenden Ergebnis beigetragen haben. Zu ihnen gehörte auch Mauro van Noppen (TBH Düsseldorf), der mit den Männern zum zweiten Mal Bronze gewann. Der 14-jährige hatte schon mit den M18-Junioren Platz drei belegt und ersetze im Männer-Team Christian Reck (TuS Oeckinghausen), der sich im letzten Heimtraining vor dem Turnier verletzt hatte.

Vorübergehend schien die ganz große Überraschung möglich. Im Halbfinale mit Italien lag Deutschland zwar von Beginn an zurück, doch das Team kam immer wieder bis auf drei, vier Punkte heran, was im Tchoukball eine Winzigkeit ist. Auch das Unentschieden im letzten Drittel (20:20) reichte nicht mehr. Beim 61:54 mussten die Männer jedoch wie schon in der Vorrunde (47:60) anerkennen, dass die Italiener noch besser verteidigten als die bei dieser EM über weite Strecken überzeugenden Deutschen.

Frederick Berbecker, im DTBV zugleich für den gesamten Nationalkader verantwortlich, freute sich über das insgesamt gute Ergebnis: „Bezüglich Entwicklung, Leistung und Strukturen sind wir hinter Italien und der Schweiz zur drittbesten Nation in Europa aufgestiegen. Wir hatten sehr viele Teilnehmer und ein durchweg hohes Niveau. Die Trainer haben alle einen tollen Job gemacht. So hat der deutsche Tchoukball eine gute Zukunft vor sich.“

Einen Freudensprung machten die erfolgreichen deutschen Juniorenteams vor dem Galadinner im Theater von Jičín. (Foto: Susann Fromm)

Einen Freudensprung machten die erfolgreichen deutschen Juniorenteams vor dem Galadinner im Theater von Jičín. (Foto: Susann Fromm)

DTBV-Präsident Thomas Langescheid zog ein durch und durch positives Fazit der Europameisterschaft 2016: „Unsere Mannschaften haben mit vier Medaillen und dem Sieg im Juniors Cup alle Erwartungen übertroffen.“ Der Verband möchte nun dem vielfach geäußerten Wunsch vor allem der Junioren und ihrer Eltern folgend das monatliche Kadertraining weiterhin anbieten. Zudem hofft der DTBV, dass die Nationalspielerinnen und -spieler die Euphorie und die neuen internationalen Erfahrungen in die Vereine mitnehmen, um dort noch mehr Kinder und Jugendliche für die besonders faire und gleichzeitig dynamische Sportart begeistern. Vielleicht kann der DTBV dann auch in der Altersklasse M12 ein Team stellen, die der Verband bei der Premiere der Junioren-EM noch nicht besetzt hatte.

Zusätzlicher Ansporn für die Jugendlichen dürfte sein, dass der Europäische Tchoukball-Verband ETBF schon 2018 die nächste EM veranstalten möchte. Das hat der ETBF abweichend vom Kalender des Weltverbandes FITB beschlossen, der die Termine für alle internationalen Meisterschaften in einem Vierjahresrhythmus harmonisiert hat und die nächste Europameisterschaft erst für 2021 auf dem Plan hat.

Noch mehr Fotos gibt es auf der Facebook-Seite des DTBV (auch ohne Login sichtbar).

Die Bilanz der deutschen Teams

KategoriePlatzierungLinks
Männer3.Ergebnisse
M183.Ergebnisse
Fotos
M15 Boys2.Ergebnisse
Fotos
M15 Girls2. (EM)Ergebnisse
Fotos
M15 Girls1. (European Juniors Cup)
Eine große Familie: Dem Abschlussbild der Tchoukball-EM 2016 folgten ein festliches Galadinner und eine ausgelassene Party. (Foto: Thomas Langescheid)

Eine große Familie: Dem Abschlussbild der Tchoukball-EM 2016 folgten ein festliches Galadinner und eine ausgelassene Party. (Foto: Thomas Langescheid)

Das Deutsche EM-Aufgebot

Männer

NameVornameVerein
Trainer: Frederik Berbecker, Rafael Hild
BerbeckerFrederikTus Oeckinghausen
CleverJulianTus Oeckinghausen
DiederichLarsTus Oeckinghausen
HildRafaelTus Oeckinghausen
KühnFelixTus Oeckinghausen
LüddeckeMaximilianTus Oeckinghausen
MarschnerJan-FrederikTus Oeckinghausen
NoppenLuca vanTBH Düsseldorf
NoppenMauroTBH Düsseldorf
(ersetzt Christian Reck)
ReckChristianTus Oeckinghausen
(fällt verletzt aus)
WinkhausJonasTus Oeckinghausen
WinkhausNiklasTus Oeckinghausen
ZollbrechtAntonTSV Zorneding

M18 männlich

NameVornameVerein
Trainer: Frederik Berbecker, Rafael Hild, Julian Clever
BrücherDavidLenneper TG
GornikMaxTuS Oeckinghausen
HintzeFrederikASC Weimar
HinscheSebastianLenneper TG
KruipJuliusTSV Zorneding
ReckChristianTuS Oeckinghausen
(fällt verletzt aus)
SchnipperingRobinTuS Oeckinghausen
SchumacherJim LucaTuS Oeckinghausen
Van NoppenMauroTBH Düsseldorf
WinkhausNiklasTuS Oeckinghausen
ZochAlexanderTBH Düsseldorf

M15 männlich

NameVornameVerein
Trainer: Roland Musiol, Justin Musiol
BärwinkelLukasSG Urbich
EinickeJanSG Urbich
FloresTimTC Essen
FrommMoritzSG Urbich
GünsterNilsTC Essen
GüntherJohannASC Weimar
KruipJonasTSV Zorneding
LabenzJonasLenneper TG
MergnerLukaLenneper TG
SauerGilASC Weimar
SternkopfMalteLenneper TG
WaskowLeonASC Weimar

M15 weiblich

NameVornameVerein
Trainer: Frank Groschek, Janine Pohlenz-Anhalt
AnhaltAdele FridolinaASC Weimar
HintzePaulineASC Weimar
HuckPiaSG Urbich
LinsmayerAnnaTBH Düsseldorf
PlatzdaschVivienneASC Weimar
ReneltJohannaSG Urbich
RostockSelmaTSV Zorneding
SchottAnnikaTSV Zorneding
WildnerLaraSG Urbich
Veröffentlicht in International, Männer, Nachwuchs, Wettkampf Getagged mit: , , , ,