Was ist Tchoukball?

Tchoukball ist ein vielseitiger Mannschaftssport, der in Schulen, sowie im Vereinswesen immer beliebter wird. Er findet in Deutschland und ganz Europa zunehmend mehr Anhänger und aktive Mitspieler.

Die Kunst der Selbstverteidigung im Mannschafts-Ballsport!

Tchoukball ist ein vielseitiger Sport, der intensiv gespielt werden kann, gleichzeitig aber auch für Neueinsteiger geeignet ist! Tchoukball wird auch als Wettkampfsport gespielt. Die Regeln des Tchoukball animieren die Spielerinnen und Spieler dazu, weniger gegen einen Gegner, sondern vielmehr gegen ihre eigenen Schwächen zu kämpfen!

Geschichte: Als der Schweizer Arzt Dr. Hermann Brandt in den sechziger Jahren begann, sich Gedanken über eine Teamsportart zu machen, die Gesundheit, Respekt und Spaß vereint, hätte er sicherlich nicht damit gerechnet, dass Tchoukball einmal in der ganzen Welt bekannt sein würde.

Der Sportarzt entwickelte ein schnelles und intensives Spiel, das aus den ständigen Wechseln von Angriff zu Verteidigung resultiert und gleichzeitig durch das aktive Ausweichen so fair ist, wie kaum ein anderer Sport.

Ein Anfänger kann nach 5 Minuten Spaß am Tchoukballspielen finden. Die Grundbewegungen sind einfach und natürlich. Da kein Spieler den anderen behindern darf, können sowohl Frauen und Männer als auch Kinder und Erwachsene einfach zusammen spielen. Tchoukball eignet sich damit auch für den Einsatz in Schulen, Kitas sowie für den Reha- und Seniorensport. Im Wettbewerb werden die erforderlichen technischen Bewegungen immer komplexer und eindrucksvoller.

Tchoukball hat eine besondere Philosophie. Zwei Mannschaften spielen miteinander. Fair Play und Respekt sind oberstes Gebot! Durch angepasste Regeln will Tchoukball jede Aggression verhindern.

Der ganze Körper wird angesprochen und jeder kann sich wirklich begeistert verausgaben! Tchoukball ist ein besonders dynamischer Sport, dank den anhaltenden rythmischen Bewegungen, der geforderten Intelligenz und der ständig nötigen Aufmerksamkeit.

Tchoukball ist ein richtiger Mannschaftssport! Beobachtung, ständige Aufmerksamkeit, vorausschauendes Denken und Intelligenz sind genauso wichtig wie athletische Fähigkeiten. Es fördert ein gutes Zusammenspiel einer Mannschaft, da man das Spiel nur gewinnt, wenn sich alle Mitspieler ergänzen.

Gelegentlich werden im deutschsprachigen Raum auch die Schreibweisen Tschoukball, Tschukball oder Tschuckball verwendet. International ist jedoch ausschließlich von Tchoukball die Rede.